Sonntag, 22. Juli 2018

1600i: Resto Teil 5

Auch wenn sich hier im Blog lange nichts getan hat, wurde am Projekt immer wieder weitergearbeitet

Rainer bei der Arbeit :-)

 Die Bodengruppe bedarf dann doch etwas Arbeit....


Frontblech innen repariert 

Dann ergab es sich eine restaurierte Bodengruppe zu erwerben.
So wird der 1600i in Zukunft etwas "älter".....

alte Klemmleiste entfernt 

neue Klemmleiste  

Anprobe der "neuen" Bodengruppe

Getriebe wandert mit der Karosserie in die neue Bodengruppe 

Uuuups.... umfallt.... 

Schwellerboden Beifahrerseite vom Flugrost befreit und grundiert 

Schweissarbeiten mit Karosseriedichtmasse versiegelt 

und Farbe drauf 




Mittwoch, 9. Mai 2018

Blog

Bis hier sind die Beiträge noch aus dem alten Blog bei skynet.blogs.net

Der Blog soll weiter bestehen und wird auch fortgeführt.

Also bis bald hier bei


😃

1600i: Resto Teil 4

Post vom 12.02.2017

Immer wieder ein Stück weiter....

Rahmen zur Versteifung angebracht. Der linke Schweller muss getauscht werden
 

Alle Schweißpunkte aufbohren

alter Schweller Stück für Stück herausgetrennt 


neuer Schweller eingesetzt 

vor dem Verschweißen natürlich mit Karosserie und Boben ausgerichtet 

Fertig 

1600i: Resto Teil 3

Post vom 23.10.2016






Nächste Ecke vorne Stoßstangenaufnahmen. Da die Repro-Bleche in Form und Lager der Gewinde für die Halter nicht passten, habe ich entschieden so viel wie möglich originales Blech zu erhalten. Dazu habe ich mir Lehren gebastelt, um die abgebohrten Halter wieder lagerichtig verschweissen zu können....








1600i: Resto Teil 2

Post vom 03.10.2016

Karosserie abgehoben


Endspitzen hinten abgetrennt 

Nach dem Heraustrennen kam das Anpassen der Reparaturbleche


....und verschweißt.... 


1600i: Resto Teil 1

Post vom 26.07.2015

Da der Käfer-Nachwuchs gesucht, gefunden und dann gefördert werden muss, hat sich der Neueinsteiger Rainer einen 96er Mexikaner angeschafft. Ich war ja nicht ganz unschuldig daran und sicherte ihm Räumlichkeit und Unterstützung zu. Ha ha ha....so kommt man zu einem Lehrling


 



Erste Sichtungen wurden auch schon durchgeführt
Gut, die Schwellerunterseite links hatte es hinter sich


Endspitzen vorne und hinten werden auch ersetzt 

  

Dafür sehen alle Schraubkanten super aus. Ausnahmslos alle Schrauben ließen sich lösen und herausdrehen.

Karosserie sind schon getrennt.